Strohhalm

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Privat

 

Anmelde-Formular



Als Strohhalm-Mitglied registrieren.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Linktipps

 

passende Links in der aktuellen Rubrik

Logfiles Offline auslesen.15.04.2005, 18:19
Ingo Turski bietet mit seinem AccessInfo ein praktisches Offline-Tool, um Logfiles auswerten zu…
Aboutpixel.de Fotodatenbank.15.04.2005, 18:14
Aboutpixel.de ist nach photocase die zweitgrößte deutschsprachige Lizenzfreie Bilderdatenbank. Als…
RSS Feeds einbinden ohne PHP-Kenntnisse.19.12.2005, 14:58
feeddigest.com erlaubt es, vorhandene RSS-Feeds zu mischen, zu filtern und als Digests auzugeben.…
Glossar Sammlung.15.04.2005, 18:01
Unter desig-n.de findet sich ein sehr umfangreiches Glossar zu den Themen: Typografie, Werbung,…
Tatsächlich gerenderten Quellcode übersichtlich darstellen.14.10.2005, 20:05
View Rendered Source Chart ist eine Erweiterung für Firefox, mit der Quellcode einer Seite…

Insgesamt sind 15 Links in dieser Kategorie

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Forum

 

strohhalm.org / Forum / Forenübersicht / Projekt-Pflege / Nachricht 1994 lesen

Lines of Code von Websites/Services

  1. Lines of Code von Websites/Services

    eko.+0 -0.07. Juni 2007, 15:15

    Um ein Gefühl dafür zu bekommen, was andere an Umfang produzieren, hätte ich gerne mal ein paar Zahlen zu der Anzahl der Quellcodezeilen in irgendwelchen Webprojekten (möglichst keine Fantasiezahlen).

    Die hier kenn ich (alles ca./inkl. Kommentaren & Whitespace)
    flickr ca. 60.000
    kleene Website von uns 1.500
    alter Webshop von mir 25.000
    Warenwirtschaftssystem mit Webshop 100.000
    Online Mini-Web2.0 für Image-Competitions 40.000

    Kann einer von euch noch ein paar Zahlen dazu beisteuern?

    Es geht übrigens nicht darum, die Zahlen in irgendeiner Weise zu interpretieren bzw. zu vergleichen….ich häng halt nur manchmal Monate über einem Projekt und frag mich dann im Nachhinein, was ich da eigentlich produziert habe…

    Danke :)

    Antworten [/forum/index.php?topic=1994&strukturid=1994&action=newEntry]

  2. Re: Lines of Code von Websites/Services

    wurstbrot.+0 -0.07. Juni 2007, 21:40

    Hallo eko,

    also ich halte das Zählen von Code-Zeilen für sehr fragwürdig, um einen Aufwand zu schätzen. Die grundlegende Frage ist nämlich: wie sieht der Coding-Style aus? Machst du geschweifte Klammern analog zu C in einer neuen Zeile? Wie ausgiebig sind deine Kommentare? Ich hab zu fast jeder Funktion mind. 6 Zeilen Kommentar (und in den Funktionen dann wieder). Ein Vergleich ist damit eigentlich nicht möglich. Auch stellt sich die Frage: verwendest du ein Framework / Klassenbibliotheken? Zählst du deren Code-Zeilen mit? Zählst du HTML-Templates ebenfalls?

    Das sind alles Fragen, die das Zählen von Code-Zeilen meiner Meinung nach überflüssig machen. Vielmehr ist die Frage: wie viel Funktionen / Klassen könnt ihr im Durchschnitt wiederverwerten? Wie geht ihr vor, um möglichst wiederverwertbaren Code zu erzeugen? Das sind doch wesentlich wichtigere Fragen, um einen Aufwand eines Projektes zu schätzen?

    Wurstbrot

    Antworten [/forum/index.php?topic=1994&strukturid=1994&action=newEntry]

  3. Re: Lines of Code von Websites/Services

    rapsli.+0 -0.08. Juni 2007, 07:06

    Da mag wurstbrot recht haben.

    Ich denke OOP hilft hier enorm. Ein paar Kommentare, ein einheitlicher Style und schon hat man es. Ich muss jedoch ehrlicherweise auch sagen, dass es mir nicht wirklich immer gelingt, da ich oftmals versucht bin (bzw. gedrängt bin) schnell was "hinzuhacken".

    Antworten [/forum/index.php?topic=1994&strukturid=1994&action=newEntry]

  4. Re: Lines of Code von Websites/Services

    eko.+0 -0.08. Juni 2007, 13:53

    Oh, da habe ich aber andere Erfahrungen, natürlich gibt es neben dem Zeilenzählen einige andere und je nach Zielsetzung bestimmt auch effizientere Verfahren zur Codeanalyse. Kenn ich, weiß ich, hilft mir aber nicht :)
    Mir geht es nicht darum, die Wiederverwertbarkeit oder ähnliches zu bewerten. Mich interessiert ganz banal die Größe eines Projekts. In dem Moment, wo ein Framework eingesetzt wird, ist es sicherlich sinnvoll, den Linecount des Frameworks gesondert von den selbst implementierten Teilen zu betrachten. Aber auch da wäre es interessant zu sehen, welchen Umfang Projekte haben, besonders im direkten Vergleich.
    Mir ist bewusst, dass verschiedene Codingstyles für die gleiche Funktionalität recht unterschiedliche Ergbnisse bei der Zeilenanzahl bringen können. Bestes Beipiel wäre sowas wie der obfuscated c contest, bei dem schonmal ein Einzeiler reicht, um komplexe Labyrinthe als PDF zu erzeugen.
    Nichtsdestotrotz ist der Linecount eine interessante Hausnummer. Völlig unabhängig davon, was da genau in den Zeilen steht (20 Seiten Kommentar zu einer dreizeiligen Methode zum Berechnen der Lottozahlen von Morgen wären es meiner Meinung nach durchaus wert mit gezählt zu werden :o) ). Beim Vergleich verschiedener Projekte, lässt sich daraus eben doch einiges ableiten.
    Wenn ich zwei Internetshops mit ähnlicher Funktionalität habe, ist es durchaus interessant zu sehen, wie sehr die sich vom Umfang her unterscheiden.
    Und auch für eine grobe Kalkulation ist das nicht uninteressant. Ich kann mir meine Projekte und die Kosten anschauen und dann grob überschlagen, was eine Zeile Code kostet. Wenn ich das z.B. bei meinen Projekten mache, komme ich da auf einen ziemlich konstanten Wert.
    Wenn ich einem Kunden versuche die Komplexität eines Projekts nahezubringen - was bei Fachfremden nicht immer ganz einfach ist - können die durchaus etwas damit anfangen, dass ich sage "Ihr CMS hat 60.000 Zeilen Code, das entspricht dem Umfang von flickr", dann bekommt der doch ein ganz anderes Gefühl, für das was ich vermitteln will (jedenfalls wenn ich alles richtig mache :o)).
    Natürlich liegt es weiterhin an mir, ihn von unserer Effizienz zu überzeugen.
    Rückt ihr jetzt vielleicht mal mit ein paar Zahlen raus??? :)

    Antworten [/forum/index.php?topic=1994&strukturid=1994&action=newEntry]

  5. Re: Lines of Code von Websites/Services

    wurstbrot.+0 -0.08. Juni 2007, 14:07

    Mit welchem Programm zählst du denn deine Zeilen? Damit man wenigstens die gleiche Konventionen einhält.

    Antworten [/forum/index.php?topic=1994&strukturid=1994&action=newEntry]

  6. Re: Lines of Code von Websites/Services

    wahsaga.+0 -0.08. Juni 2007, 15:41

    [eko:]
    20 Seiten Kommentar zu einer dreizeiligen Methode zum Berechnen der Lottozahlen von Morgen wären es meiner Meinung nach durchaus wert mit gezählt zu werden

    Ja, wenn diese Methode so "genial" ist, dass es 20 Seiten Kommentar braucht, um ihre Funktionsweise zu erklären, dann würde ich die auch mitzählen - da steckt ja dann auch Denkaufwand drin, der geleistet werden musste, um das in drei Zeilen Code unterzubringen - und der gehört ja auch zu den verursachten "Kosten".
    (Ob eine Eierlegende-Wollmichsau-in-drei-Zeilen aus anderen Gesichtspunkten betrachtet, bspw. von dem der Wartbarkeit aus, auch noch so "genial" ist, ist dann natürlich ein ganz anderes Thema …)

    Ein anderes, weit verbreitetes und bewährtes Messinstrument neben LOC sind externer LinkFunction Points.
    Allerdings sind die nicht ohne weitere aussagekräftig - die müssen erst mal gewichtet werden, wozu es u.a. einiges an Referenzdaten braucht. Und diese werden dann beispielsweise nicht gerade billig von Unternehmensberatungen eingekauft …

    Antworten [/forum/index.php?topic=1994&strukturid=1994&action=newEntry]

  7. Re: Lines of Code von Websites/Services

    baumeister.+0 -0.08. Juni 2007, 17:40

    externer Linkhttp://www.osxcode.com/…/php-package-scans/
    da hat sich mal einer die mühe gemacht, die bekanntesten web-applikationen wie typo3, phpmyadmin, oscommerce … durchzuzählen.

    hier gibt es das kostenlose tool für mac osx:
    externer Linkhttp://www.osxcode.com/…/tons-of-new-features-phppackagescan-12-is-out/

    die ergebnis-ausgabe als website ist sehr detailliert, empfehlenswert! nach einer auflistung pro file gibt es eine gesamtstatistik, in der neben einigen anderen angaben die kommentar-, funktions- und klassenzeilen separat aufgeführt werden.

    ich habe gerade mein aktuelles projekt "kindermusikbox" durchgezählt (siehe showroom):
    website: 3.021 zeilen
    shop (quickcart inkl. plugins): 41.133 zeilen

    gruß baumeister

    [edit:] vielleicht sollte ich ergänzen: bei der website habe ich alle selbstgeschriebenen codezeilen gezählt, die 3.021 enthalten also neben php auch js, html und css-zeilen.

    Antworten [/forum/index.php?topic=1994&strukturid=1994&action=newEntry]

 
Nach oben springen

.(c) 2002 - 2018 strohhalm.org Community.Server powered by Manitu.Software powered by Mathias Bank
.Impressum + Team.Datenschutz