Strohhalm

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Privat

 

Anmelde-Formular



Als Strohhalm-Mitglied registrieren.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Archiv

 

strohhalm.org / Archiv / Strohhalm / Eintrag lesen

[strohhalm] veränderung am stil und am image

  1. [strohhalm] veränderung am stil und am image

    amanojaku.org 15. Juni 2004, 09:27

    hi com,

    Grundlage dieser Diskussion ist folgender Artikel:
    externer Linkhttp://strohhalm.org/.someon?action=forum%2Fforum_thread&id=231078#post231627

    Es meinen viele halmies daß es mit dem strohhalm bergab geht. Da es 3 grundsätzliche dies betreffende Themen gibt und es unproduktiv ist wenn alle immer durcheinander reden, habe ich mir erlaubt mal hier 3 threads zu starten.

    In diesem Thread soll es ausschliesslich um das Thema
    "Was man am Strohhalm Stil und Image ändern sollte" gehen.

    Angefangen beim Logo, über das HTML bis hin zum Namen, einige meinen wirklich da sollte sich einiges ändern. Diese sollen nun hier zu Wort kommen.

  2. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    timbec 15. Juni 2004, 10:02

    hallo ansgar!

    erstmal danke für das aufschlüsseln in die drei threads. das schafft wesentlich mehr übersicht und die diskussionen können sich ab nun an hoffentlich in den jeweiligen threads nur um die jeweiligen themen drehen.

    ich bin nicht gerade für eine veränderung des namen oder des image an sich.
    jedoch würde ich auch für kleine layoutänderungen plädieren und natürlich auch gerne den html code etwas aufbohren.
    sonst fühl ich mich hier wohl. die darstellung ist soweit perfekt, das mag ich am strohhalm diese forenansicht und kein ewiges seitengeklicke.

    soviel dazu.

    gruß,
    tim

  3. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    spl 15. Juni 2004, 10:08

    Ich möchte hier (als seltener, aber regelmäßiger Gast) sagen, dass ich den Stil von Strohhalm nicht ändern würde. Auch den Namen würde ich nicht verändern, dass ist tötlich. Aber auch stillstand ist nicht gut. Ich plädiere für feine, aber sichbare Veränderungen im Layout. Zeigen, dass hier kein Stillstand herrscht.

  4. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    drwitt 15. Juni 2004, 10:49

    Moin!
    Zum Image gehören neben Aussehen auch inhaltliche Aspekte wie das Auftreten der Benutzer oder die Funktionen.
    Zu den Funktionen entspinnt sich ein gerade ein neuer Thread, und auch das Auftreten wird gerade heiß diskutiert. Wolln mal sehen, was sich ergibt. Im besten Fall werden sich Neuerungen als imagefördernd erweisen, oder eben nicht. Daher halte ich diese Aspekte für viel wichtiger als das Aussehen.
    Am Look & Feel würde ich nichts grundlegend ändern. Sieht gut aus und ist mir so als Forumdesign im Netz nicht wieder begegnet.
    [btw.]
    Spannend ist nur, ob und wie wir die Kurve kriegen. Im echten Leben war ich mal in einer Community ("Burschenschaft"), da gabs auch so einen Fall: einer stand auf und sagte, wir haben ein Problem. Auftreten, inhaltlich und optisch. Genau wie hier. Das ist etwa vier bis fünf Jahre her, und sie haben die Kurve immer noch nicht gekriegt, sondern begonnen, sich selbst zu zerfleischen bzw. sich in hektischem Aktivismus zu verheizen.

    gespannt:
    Carsten.

  5. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    Evita 15. Juni 2004, 12:23

    Hallo!

    Der Strohhalm hat ein hohes Niveau und in Zukunft solltet ihr überlegen, was ihr sein wollt:
    Ein allgmeines Forum für jedermann oder eines für Profis.

    Ich für meinen Teil empfinde es oft so, als würden viele der "alten Hasen" gar keine Neulinge haben wollen. Unter dem Motto: lerne HTML und CSS, dann kannst du dich hier blicken lassen.
    Ist nichts gegen so eine Einstellung zu sagen, aber dann solltet ihr das Einsteigerforum streichen und dies schon auf der ersten Seite deutlich machen.

    Sind Neulinge erwünscht dann müsstet ihr von eurem "hohen Ross" (ist jetzt nicht bös gemeint) runterkommen und daran denken, daß die meisten von Kostenlos-Angeboten und Online-WYSIWYG-Editoren kommen. Damit würde sich vielleicht auch der rüde Ton im Showroom reduzieren lassen.
    Außerdem würden in diesem Fall die Erweiterungen mit Turtorials, Linkliste usw. schon sehr Sinn machen.

    Ob ihr allerdings im Falle eines Profi-Forums genug neue Leute bekommt, ist dahingestellt. Ich denke mal, Profis haben schon "ihr" Lieblingsforum und wirklich was Besonderes hat der Strohhalm nicht zu bieten.

    Es grüßt, Evita

  6. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    amanojaku.org 15. Juni 2004, 12:50

    auch mal meine eigene Meinung eingebunden:

    Ich denke Designtechnisch braucht der Strohhalm ebensowenig eine Änderung wie vom Namen her.

    Die Technik (HTML) sollte aber auf jeden Fall ein Update bekommen. Die Vorteile sind tausendfach diskutiert, jeder weiß die Antworten und sonderlich viel Arbeit ist es auch nicht.

    Ja ehrlich, ich mache das wohl, soll mir der bananajoe mal die Templates senden, ich bastel die um daß wir hier XHTML/CSS Seiten ham, er lädt die hoch, ihr seht keinen Unterschied im Layout, die Seiten sind nur schneller geladen, sauberer und evtl. gibt es hier und da ein paar Vorzüge bei sumas und co. ... und wenn es doch was zu nörgeln gibt kann man die alten wieder hochladen und fertig iss.

    Das Image, also "was wollen wir" wird sich in einer community wohl nur schwer wirklich steuern lassen. Ich denke wen ngewisse funktionen da sind die gewisse möglichkeiten bieten werden sich gewisse sachen von selbst ändern. Den Mitgliedern Image aufzumalen wird IMHO nicht hinhauen.

  7. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    Kub 15. Juni 2004, 14:39

    > Ja ehrlich, ich mache das wohl, soll mir der bananajoe mal die Templates senden, ich bastel die um daß wir hier XHTML/CSS Seiten ham, er lädt die hoch, ihr seht keinen Unterschied im Layout, die Seiten sind nur schneller geladen, sauberer und evtl. gibt es hier und da ein paar Vorzüge bei sumas und co. ... und wenn es doch was zu nörgeln gibt kann man die alten wieder hochladen und fertig iss.

    Imho wär das genau das richtige. Layout auf aktuellen Standard bringen und gut ists. Vielleicht kommen beim ändern ja noch ein paar gute Ideen und es gibt ne kleine Veränderung.
    Alles anders passt doch wies ist ... evtl mehr einsatz von halmi?! wo is der kleine eigentlich grad? ;)

    Ciao

  8. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    Pauli 15. Juni 2004, 16:26

    also auch im IRc wurde ein bisschen über eine Layoutänderung gesprochen.

    Ich bin der Meinung, dass man halt, wie oben erwähnt, einfach mal immer wieder was ändern sollte.

    Auch wenn das für viele unwichtig ist und das so wie es jetzt ist gefällt, denkt auch mal nicht nur an eure Wünsche, es gibt auch Leute, für die der optische Aspekt wichtig ist (Designer oder sonst einfach emotionale Typen).

    Ich fände es schön, wenn man mal z.B. die Icons austauschen könnte (meinetwgen auch Schrittweise).

    Natürlich ist Design nicht das wichtigste, aber für manche spielt das auch eine große Rolle, auch wenn ihr das für euch selber anders seht.


    Zum Logo und Namen, da spreche ich mich eindeutig gegen eine Änderung aus. Ok Logo modifizieren is ja ok, aber der Name ist ein Name, der nicht ganz unbekannt ist und den man halt nicht ganz so schnell mal eben wechseln kann.


    Imo ist Pressearbeit auch ein sehr wichtiger Punkt! EInfach bekannt werden, neue User dazubekommen. Ab und an geht mal ein alter User, wenn niemand nachkommt stirbt der strohh allmälich aus (wie man schon ein wenig beobachten konnte - natürlich nur die Vorläufer ;-) ).

    Und da muss ich Evita einfach voll zustimmen, neue User stellen Fragen, stellen auch dämliche Fragen, schreiben auch mal Müll, werden aber irgendwann erwachsen und bringen dann anderen das Gehen bei. Immer Nachwuchs heranziehen (ist bei Sportvereinen ja genauso). Dadurch kommt frischer Wind rein, manchmal zieht der auch ein wenig stärker, neue Gedanken, man bleibt nicht stehen.


    Pauli

  9. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    DiDoKa 25. Juni 2004, 22:27

    Also ich wuerde am Strohhalm gar nix aendern, wieso auch, aber ich finde, so einige User muessen sich mal an der eigenen Nase zupfen und aufhoeren staendig auf HTML, CSS und Co rumzuhacken. (inklusive meiner Wenigkeit, ich fang schonmal an, mich an der eigenen Nase zu packen)

  10. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    amanojaku.org 01. Juli 2004, 11:49

    > Also ich wuerde am Strohhalm gar nix aendern, wieso auch,

    Weil du nicht der einzige User hier bist und ein großer Teil eine Änderung bzw. eher eine aufpeppelung wünscht. Es soll ja nicht um weglassen irgendwelche Funktionalitäten gehen sondern um verbesserung und Fehlerbeseitigung.

    > ... muessen sich mal an der eigenen Nase zupfen und aufhoeren staendig auf HTML, CSS und Co rumzuhacken.

    Ob ich wohl den Ursprungspost in 3 Teile gesplittet habe damit du hier OT Posts reinhaust? Nö, hab ich nicht. Hab ich gemacht um ebend das zu verhindern.

    Also bitte hier entlang:
    externer Linkhttp://strohhalm.org/.someon?action=forum%2Fforum_thread&id=231631#post231783
    bzw. wenn www. bevorzugt hier:
    http://www.strohhalm.org/.someon?action=forum%2Fforum_thread&id=231631#post231783

  11. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    N317V 06. Juli 2004, 16:51

    > > Also ich wuerde am Strohhalm gar nix aendern, wieso auch,
    >
    > Weil du nicht der einzige User hier bist und ein großer
    >Teil eine Änderung bzw. eher eine aufpeppelung wünscht.

    Obwohl es hier nicht um Umgangsformen geht, finde ich doch, dass auch die zu Wort kommen dürfen, die eine Veränderung ablehen, oder? Da gehör ich zum Beispiel auch dazu, was Stil und Image anbelangt, um wieder zum Thema zurückzukommen. Wenn jemand sagt wie Evita:

    > in Zukunft solltet ihr überlegen, was ihr sein wollt:
    >Ein allgmeines Forum für jedermann oder eines für Profis.

    >Ich für meinen Teil empfinde es oft so, als würden viele
    >der "alten Hasen" gar keine Neulinge haben wollen. Unter
    >dem Motto: lerne HTML und CSS, dann kannst du dich hier
    >blicken lassen.
    >
    >Ist nichts gegen so eine Einstellung zu sagen, aber dann
    >solltet ihr das Einsteigerforum streichen und dies schon
    >auf der ersten Seite deutlich machen.

    Nee, eben nicht. Genau dafür sollten die Einsteiger aber eben das Einsteigerforum benutzen. Wenn jemand außerhalb postet, dann sieht er sich wohl nicht mehr als Einsteiger und dann muss er sich IMHO auch Kritik gefallen lassen wenn er einen "dummen Anfängerfehler" macht. Was man allerdings machen könnte, ist den Einsteiger-Bereich irgendwie aufbohren. Nur wie? Das Problem ist (tut mri leid amanojaku.org, wenn ich jetzt all Deine schön aufgedröselten Themen wieder durcheinanderwürfle)... also das Problem ist IMHO doch, dass ein Einsteiger die bestmögliche Antwort auf seine Frage haben will und daher lieber einen Profi frägt, also erst gar nicht im Einsteigerforum posten will. Das Einsteigerforum müsste also einen Mehrwert für Einsteiger bieten, damit die sich freiwillig von den Profis "fernhalten" und erst so nach und nach mit etwas Erfahrung ins Profi-Lager überschwappen.

    Einfach mal so ins Blaue fantasiert: man könnte den Stohhalm in einen Einsteiger und einen Profi-Bereich splitten, die sich nur dadurch unterscheiden, dass der Einsteiger-Bereich komplett moderiert wird, also ein Moderator für jedes Thema und in jedem Bereich noch zusätzlich eine Menge an Links und Tutorials angeboten wird. Technik-neutrale Themen (z.B. Wohnzimmer, Recht, Projektpflege) könnte man in einem dritten Bereich ansiedeln, der für alle gleich ist.

    Noch ne andere Idee (ebenfalls völlig undurchdacht und einfach nur so rausgesprudelt): es könnte sich doch jeder User selbst auf einer Skala von z.B. 1-10 in den verschiedenen Themen einschätzen und dann in seinen persönlichen Einstellungen z.B. sagen: "zeigen mir nur Beiträge von Usern mit weniger als 3 Stufen Abweichung von meinem Level".

    Das tolle am Strohhalm fand ich nämlich immer, dass es eben kein reines Einsteiger- und keine reines Profi-Forum war, sondern eben eine Schnittstelle zwischen den beiden Lagern. Das macht für mich den Strohhalm aus.

    @amanojaku.org: Du meintest schon Image, nicht nur Optik, oder? Optik ist gut.

  12. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    wahsaga 06. Juli 2004, 18:00

    > Noch ne andere Idee (ebenfalls völlig undurchdacht und einfach nur so rausgesprudelt): es könnte sich doch jeder User selbst auf einer Skala von z.B. 1-10 in den verschiedenen Themen einschätzen und dann in seinen persönlichen Einstellungen z.B. sagen: "zeigen mir nur Beiträge von Usern mit weniger als 3 Stufen Abweichung von meinem Level".

    damit hast du das "problem"

    > dass ein Einsteiger die bestmögliche Antwort auf seine Frage haben will und daher lieber einen Profi frägt, also erst gar nicht im Einsteigerforum posten will

    aber doch wieder genauso an der backe.

    ich kann gerade mal halbwegs frontpage bedienen, aber selfhtml hab ich bisher nicht mal mit der kenifzange angefasst - trotzdem bewerte ich mich selbst auf deiner skala mindestens mit einer "8", weil ich ja eben auch von den "pros" gelesen werden will ...

  13. Stillstand = Rückschritt

    Pauli 06. Juli 2004, 19:52

    "Wer meint etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden".

  14. Re: [strohhalm] veränderung am stil und am image

    N317V 08. Juli 2004, 12:26

    > ich kann gerade mal halbwegs frontpage bedienen, aber
    >selfhtml hab ich bisher nicht mal mit der kenifzange
    >angefasst - trotzdem bewerte ich mich selbst auf deiner
    >skala mindestens mit einer "8", weil ich ja eben auch von
    >den "pros" gelesen werden will ...

    Dann kann ich aber nicht mehr sagen: die Pros flamen mich armen, armen Einsteiger mit ihren hohen Ansprüchen.

 
Nach oben springen

.(c) 2002 - 2019 strohhalm.org Community.Server powered by Manitu.Software powered by Mathias Bank
.Impressum + Team.Datenschutz